Datenschutzerklärung   Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht
 

Kulturnotizen

11.07.2018

(DK) Drittes UNESCO-Welterbe in Grönland

Aasivissuit – Nipisat, seit 4500 Jahren von den Inuit als Jagdgebiet genutzt, ist von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt worden. Das Gebiet erstreckt sich von der Westküste bei Sisimiut bis ins Inlandeis bei Kangerlussuaq und darüber hinaus. Es ist Grönlands dritte Welterbestätte – auf der Liste stehen bereits der Eisfjord in Ilulissat und die spezielle Agrarlandschaft Südgrönlands (Kujataa). Die Aufnahme erfolgte am 30.6.2018. Gleichzeitig wurden auch die Wikingersiedlung Haithabu und der Verteidigungswall Danewerk in Deutschland in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen.

Quelle: UNESCO, polarkreisportal.de

Unterstützen

Wir freuen uns über ihre Unterstützung. Werden Sie Förder-Mitglied in KULTURHUS BERLIN e.V.!

>> weiter

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook. Werden Sie unser/e FreundIn.

Aktualisierte Seiten

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de