Datenschutzerklärung   Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht

Aktuelle NewsletterNewsletter Nr. 03/2018

Liebe Freundinnen und Freunde des KULTURHUS BERLIN,

lange wollte der Frühling so gar nicht starten, dann aber mit aller Macht. Deshalb drängt es viele ins Freie, raus in die Natur. Auch ins Strandbad Wannsee? Noch nicht zum Baden aber vielleicht zum Familienfest und zur Messe GlobeBoot am 28. und 29. Mai, wo KULTURHUS BERLIN die Besucher im nordisch geschmückten Info-Zelt empfängt. Und so Sie mögen, entführt Sie unsere Erzählerin Ilka Sonntag vor Ort in die nordische Märchen- und Sagenwelt, wenn sie an beiden Tagen jeweils um 13, 14 und 15 Uhr erzählt.

Etwas zu hören gibt es auch beim Podcast „(Un)cultured Hypothesis“. Die beiden Freunde Johannes Koch und Jacob Sundberg philosophieren mit viel Ironie über die deutsche und schwedische Gesellschaft sowie die Kultur beider Länder und lassen interessierte Zuhörer an ihren Thesen teilhaben. In unserem Interview finden Sie heraus, wie es dazu kam.

Ebenfalls für die Ohren: Erst vor wenigen Wochen hat Vilde Frang uns ein Interview gegeben. Jetzt dürfen wir uns auf ihr nächstes Konzert in Berlin freuen. Am 15. Juni steht sie gemeinsam mit dem Cellisten Nicolas Altstaedt auf der Bühne. Wir freuen uns, aus diesem Anlass 2x2 Konzertkarten an unsere Leserinnen zu verlosen!

Spitzen Sie die Ohren und lauschen Sie dem Frühling!

Ihr KULTURHUS BERLIN

1 KULTURHUS BERLIN LÄDT EIN

(c) Liane Gruda

1.1 NORDISCHES AUF DER GLOBEBOOT

28. & 29.04.2018 | 10-18 Uhr | Strandbad Wannsee

Besuchen Sie KULTURHUS BERLN am Wannsee

Rechtzeitig zum Sommerstart veranstaltet Globetrotter Ausrüstung das Outdoor-Testival „GlobeBoot“ im Strandbad Wannsee, und wie schon in den letzten Jahren wird KULTURHUS BERLIN wieder dabei sein! An unserem nordisch geschmückten Info-Zelt wird es viel zu erfahren geben über die Nordischen Länder und über unsere Kulturarbeit. Außerdem können Sie mit Ihren Kindern im Nachbarzelt um 13, 14 und 15 Uhr Märchen und Geschichten aus dem Norden lauschen - Ilka Sonntag erzählt von Trollen, Riesen, Feen, Zwergen und Abenteurern.

Die GlobeBoot ist ein richtig schönes Erlebnis für alle Naturburschen und Familien, die gern draußen sind! Man kann Zelte und Boote selbst ausprobieren, viele andere Freiluftprodukte anschauen und anfassen, und wie gewohnt präsentieren sich verschiedene Partner und Organisationen. Für Spaß und Action für die ganze Familie ist gesorgt. Seien Sie herzlich willkommen!

Wo? Wannseebadweg 25, 14129 Berlin

Eintritt kostenlos

1.2 SAVE THE DATE: Stadtrundgang

Sonntag | 17. Juni 2018 | 11 Uhr | Start: Hauptportal des Berliner Doms

„Säufer, Künstler und Gelehrte – Nordeuropäer in Berlin“

Der Norden war Mode auf den Berliner Boulevards in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Und wann immer Skandinavier hier zu Besuch waren, sorgten sie im Kulturleben der Stadt für Furore. Auf unserem Rundgang vom Berliner Dom über den Gendarmenmarkt bis zum Brandenburger Tor treffen Sie berühmte Berlin-Besucher wie H.C. Andersen und Jenny Lind, August Strindberg und Edvard Munch. Entlang erhaltener Gebäude und Spuren führen wir Sie durch Tagebucheinträge, Briefe und Originaltexte und gestatten Ihnen einen Blick durch das Schlüsselloch der Berliner Kulturgeschichte.

Teilnahmegebühr 9,00/6,00 €

Anmeldung erforderlich unter stadtrundgang@kulturhus-berlin.de oder Tel. 0176-24 12 03 71

>> Ausführliche Informationen finden Sie hier.

(c) Jacob Sundberg

2 INTERVIEW

(Un)cultured Hypothesis

Deutsche haben keinen Humor. Schweden nennen ihre Kinder „meine kleine Prinzessin oder mein Prinz“ weil sie selbst es gerne wären. Mit solchen Hypothesen gehen die beiden Freunde Johannes Koch und Jacob Sundberg ins Gespräch und ergründen in der Diskussion die deutsche und schwedische Gesellschaft sowie die Kultur beider Länder. Dabei lassen sie interessierte Zuhörer ihres Podcasts „(Un)cultured Hypothesis“ alle zwei Wochen via iTunes teilhaben. Sie diskutieren ihre Thesen bzw. ergründen ihren Ursprung, nie ganz ohne Ironie. KULTURHUS BERLIN hat mit Johannes Koch gesprochen und stellt das Projekt „(Un)cultured Hypothesis“ vor.

>> Das Interview lesen Sie hier.

(c) M. Borggreve

3 KULTURHUS BERLIN VERLOST: Konzert mit Vilde Frang

Spitzen Sie die Ohren! KULTURHUS BERLIN verlost 2x2 Konzertkarten für das Doppelkonzert für Violine und Violoncello von Brahms

Die norwegische Violonistin Vilde Frang und der deutsch-französische Cellist Nicolas Altstaedt stehen bzw. sitzen am 15. Juni um 20 Uhr auf der Bühne im Großen Saal des Konzerthauses Berlin. Sie werden, in Begleitung des Konzerthausorchesters, das wuchtige, zwischen Tragik und Idyll wechselnde Doppelkonzert von Johannes Brahms (Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-moll op. 102) spielen, und zwar unter der Leitung von Juraj Valcuha. Neben diesem Höhepunkt stehen Werke von Anton Webern und Richard Strauss auf dem Programm. Für den Konzertabend verlost KULTURHUS BERLIN 2x2 Konzertkarten in Kooperation mit dem Konzerthaus Berlin.

Unsere Verlosungsfrage: Wie lautet die norwegische Übersetzung für „Wir hören uns.“ ? 

Ihre Antwort senden Sie bitte bis 25. Mai an verlosung@kulturhus-berlin.de. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

>> Unser Interview mit Vilde Frang lesen Sie hier.

4 RÜCKBLICK: NORDISCHE FILMKLUB-SAISON 2017/18

Neue Filme, neues Programm

Nordisches Kino erzählt uns als große Kunst vom großen Glück und den Umständen, die die Suche danach immer so schwierig machen. Es findet Tausende Gründe, um uns mit aller Macht in diese Geschichten hineinzuziehen, die uns von anderen Menschen und uns selbst erzählen, die uns berühren und zur Herzensbildung beitragen. Der NORDISCHE FILMKLUB brachte in der Saison 2017/2018 wieder viele fabelhafte Filme aus Skandinavien auf die Leinwand. Darunter zwei Kaurismäki-Klassiker aus Finnland. Wir zeigten den großartigen norwegischen Antikriegsfilm „Kongens Nei“, Pernilla Augusts und Lone Scherfigs Liebesgeschichte „Den allvarsamma leken“ und viel mehr guten Film aus dem Norden. Wir danken Ihnen auch diesmal für die vielen gut besuchten Filmabende und den erneut großen Zuspruch, den wir und unser Programm auch in dieser Saison von Ihnen bekommen haben.

Wie immer können Sie das neue Filmprogramm mitgestalten: In unserer Sommerpause organisieren wir die neuen Filme, die wir im NORDISCHEN FILMKLUB ab September 2018 zeigen. Schreiben Sie uns, was Sie sehen möchten! Und wir tun dann unser Bestes, um das Beste aus dem Norden nach Berlin zu holen. Schreiben Sie uns Ihre Filmwünsche unter film@kulturhus-berlin.de oder unser Online-Formular – Tak for det und Ihnen einen schönen Sommer!

5 TIPPS & TERMINE: Der NORDEN in Berlin

5.1 Für Familien

13.10.2018 | 15:30

ASTRID LINDGREN – Märchenkonzert

Zwergenkinder, die zur Schule gehen? Eine Puppe, die aus einem Blumenbeet herauswächst? Ein Holzkuckuck, der sprechen und fliegen kann? Ebenso stimmungsvoll wie die bezaubernden Märchen der großen


04.11.2018 | 16:00

Die Ministerpräsidentin

Nach dem Roman von Tore Tungodden in einer Inszenierung von Thomas Sutter | Atze Musiktheater |


18.11.2018 | 16:00

Ronja Räubertocher

ATZE Musiktheater | nach Astrid Lindgren


5.2 Ausstellungen

ab 03.07.2018

Mächtig gewaltig! Die Olsenbande kommt nach Potsdam.

Sonderausstellung ab 3. Juli im Filmmuseum Potsdam


ab 06.07.2018

Nordic Urban Spaces - Inspirationen für Stadt & Raum

Ausstellung im Felleshus vom 6. Juli 2018 bis 28. Sept. 2018


ab 25.08.2018

Woodland Sweden

Ausstellung zu zeitgenössischem Bauen mit Holz vom 25. August - 11. Oktober 2018


5.3 Musik

Keine News in dieser Ansicht.

5.4 Film

ab 06.07.2018

Auf der Suche nach Ingmar Bergman

Ein Film von Margarethe von Trotta | Ab 12. Juli 2018 im Kino | Sonderveranstaltungen u.a....


ab 23.08.2018

Silvana (SE)

Dokumentarfilm von Mika Gustafson, Olivia Kastebring und Christina Tsiobanelis | ab 23. August 2018...


5.5 Literatur

Keine News in dieser Ansicht.

6 Der NORDEN im TV

Ob „Ich bin Ingrid Bergmann“, der Dokumentarfilm über die außergewöhnliche Lebensgeschichte der Schauspielerin, oder die spannend mysteriöse Story in der Fernsehserie „Jordskott“ - der Frühling hält sehenswerte Beiträge aus dem Norden im TV bereit.

29.04.2018 | 22:15 und 20.05.2018 | 09:25 | arte

Ich bin Ingrid Bergman

Dokumentarfilm Schweden 2014

---

24.05.2018 und 31.05.2018 | jeweils 20:15 | arte

Jordskott - Die Rache des Waldes II (1-6/8)

Fernsehserie Schweden 2017

---

>> Unsere gesamten TV-Tipps finden Sie auf unserer Website.

7 KULTURNOTIZEN aus dem NORDEN

25.04.2018 | Newsletter 03/2018

(DK) Unbekannte Arbeiten von Asger Jorn

52 bislang unbekannte Werke von Asger Jorn sind in einem Keller im dänischen Silkeborg gefunden worden, der Jorns verstorbenem Bruder Vagn Ove gehörte. Es handelt sich um Bilder von ca. 1933 bis 1939, darunter Illustrationen, Familienporträts und politische Satiren sowie eine abstrakte Komposition. Wie das Museum Jorn in Silkeborg mitteilt, stellten diese Werke ein neues, spannendes Kapitel in der Geschichte von Jorns Leben und Arbeit und seiner engagierten Weltanschauung dar. Das Museum öffnet eine Sonderausstellung und zeigt die 52 Stücke vom 26. April bis zum 15. August in Silkeborg. Quelle: www.museumjorn.dk


24.04.2018 | Newsletter 03/2018

(DK/Färöer) Restaurant Koks mit Stern: Gourmet-Destination Färöer

Wenn Sie bei Koks zuerst an dieses weiße Pulver denken, sind Sie nicht aus der Gourmet-Branche. Koks ist das Restaurant, das 2017 als erstes und bisher einziges auf den Färöern überhaupt einen Michelin-Stern bekam. Diese Auszeichnung konnte Chefkoch Poul Andrias Ziska auch für die diesjährigen Ausgabe des Michelin Guide Nordic Countries verteidigen. Ziska, gerade erst 28 geworden, stammt selbst von den Färöer. Er hat aber zeitweise auch in Sternerestaurants in Dänemark und Spanien gearbeitet, bevor er 2014 als Küchenchef ins Koks zurückkehrte und diesem zu diversen Auszeichnungen verhalf. 2015 wurde es „Restaurant des Jahres 2014 im Norden“. 2017 erhielt esden ersten Michelin-Stern und den zweite Platz im White Guide für das Königreich Dänemark. Ziska wurde dabei „Junges Kochtalent des Jahres“. Quelle: polarkreisportal.de


16.04.2018 | Newsletter 03/2018

(FI) Wohnungslosigkeit verringert sich

Mit der Strategie „Zuallererst eine Wohnung“ ist Finnland das einzige EU-Land, in dem die Zahl der Wohnungslosen gesunken ist. So haben die Behörden seit 2008 die Bemühungen verstärkt Betroffenen zuerst eine Wohnung zu vermitteln, um danach eventuelle andere Probleme zu lösen. Dieses Vorgehen stößt nun international auf großes Interesse denn in anderen Ländern konzentrieren sich die Behörden zuerst meist auf individuelle Probleme bevor sie Wohnungslosen Wohnraum zur Verfügung stellen. Ein weiterer Grund für den Rückgang der Wohnungslosigkeit in Finnland sei, dass dort trotz niedriger Konjunktur auf angemessene Mietpreise gesetzt werde. Quelle: yle NYHETER


13.04.2018 | Newsletter 03/2018

(SE) Leonardo in Kalmar

Auch 2018 lassen sich die Sommerreisen in den Norden mit Kulturerlebnissen bereichern. Ein Besuch des Schlosses von Kalmar an der schwedischen Ostseeküste wird nun durch die Ausstellung „Da Vinci – Inventions“ noch interessanter. Vom 5. Mai bis zum 4. November 2018 treffen wir dort auf das Genie Leonardo da Vinci in einer der umfassendsten Ausstellungen, die je produziert wurden. Nach großen Erfolgen in u.a. Tokyo, Madrid, Kuala Lumpur, Washington, Johannesburg och Shanghai ist die Ausstellung nun in Schweden zu sehen. Da Vinci war in der Renaissance Künstler, Naturforscher, Mathematiker, Bildhauer, Ingenieur, Musiker und Architekt. In Kalmar werden Animationen seiner Werke und Beispiele seiner Maschinen nicht nur gezeigt, sie dürfen ausprobiert und bewegt werden! Quelle: Kalmar Slott


20.03.2018 | Newsletter 03/2018

(FI) Finnen planen Tunnel als Handelsroute nach China

Der finnische Entwickler Peter Vesterbacka (u.a. bekannt durch das Computerspiel "Angry Birds") will Finnland und Estland mittels eines Eisenbahntunnels verbinden. Laut der Brüsseler Onlinezeitung "EU-Obersever" soll der rund 100 Kilometer lange und 15 Milliarden Euro teure Tunnel die Städte Helsinki und Tallinn miteinander verbinden und durch die 80 Kilometer breite finnische Bucht verlaufen. Laut Vesterbacka soll der Tunnel am 24. Dezember 2024 eröffnet werden. Zwei Drittel der Kosten finanzieren chinesische Investoren. Ziel ist es, die Transportwege und Lieferzeiten zwischen den Kontinenten Asien und Europa deutlich zu verkürzen. Anstelle des Suez-Kanals in Ägypten soll der Frachtweg der Spediteure über Nord-Norwegen über den geplanten Eisenbahntunnel führen. Schon seit längerer Zeit bestehen Handelsbeziehungen zwischen China und Finnland, da vor allem der Absatz für Cobalt, Zink, Gold und Lithium auf dem chinesischen Markt laufend ansteigt. Quelle: www.euobserver.com / polarkreisportal.de


20.03.2018 | Newsletter 03/2018

(SE/D) Schweden ist neben Kanada LGBT-freundlichstes Reiseland

Die Berliner Redaktion "Spartacus" veröffentlicht seit 2013 jedes Jahr ein Ranking, den sogenannten "Spartacus Gay Travel Index". Konkret soll dieser Index Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender bei der Planung helfen, welche Länder für eine Reise am besten geeignet wären. Anhand von 14 Kategorien, beispielsweise das Vorhandensein eines Antidiskriminerungsgesetzes oder die (Nicht-)Verfolgung von Homosexualität, wird die Platzierung ermittelt. Schweden war schon im Vorgängerjahr 2017 Spitzenreiter und teilt sich dieses Mal mit Kanada den ersten Platz. Die anderen nordischen Länder – Dänemark, Norwegen, Island und Finnland – schafften es wie Deutschland auf den dritten Platz. Quelle: www.spiegel.de


Unterstützen

Wir freuen uns über ihre Unterstützung. Werden Sie Förder-Mitglied in KULTURHUS BERLIN e.V.!

>> weiter

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook. Werden Sie unser/e FreundIn.

Aktualisierte Seiten

    Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de